Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Get your ticket and additional info and support at jcon.one
Back To Schedule
Tuesday, September 20 • 13:00 - 13:50
Nie wieder "Worked on my machine"

Log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Abgesehen vom unbestrittenen Unterhaltungswert und den vielen treffenden Memes zum Thema "Worked on my machine" sind wiedergeöffnete Tickets und kleine Fehler ein großer, aber vemeidbarer Zeitfresser in der Entwicklung. Mit welchen Strategien können Entwickelnde sicherstellen, möglichst fehlerfreien Code abzuliefern? Abgesehen von automatisierten Tests ist eine manuelle Prüfung der entwickelten Funktionalität sinnvoll und nützlich. Aber wie kann es gelingen, die eigene Arbeit so gründlich zu testen, dass möglichst alle Fehler sofort gefunden werden? Dazu ist es hilfreich, gedanklich in fiktive Rollen zu schlüpfen um sich selbst einen anderen Blickwinkel auf die Software zu geben. Im Vortrag stelle ich einen Katalog solcher Rollen vor. So kann es beispielsweise sinnvoll sein, bewusst die Rolle des "Dipferlscheißers" zu spielen, diesen bayerischen Begriff erkläre ich natürlich im Rahmen des Vortrags ;-) Die Strategien sind nicht nur für das Testen der eigenen Software hilfreich, genauso auch als Tester:in für andere.

Speakers
avatar for Julius Mischok

Julius Mischok

CTO, Mischok GmbH
Julius Mischok ist Geschäftsführer der Mischok GmbH in Augsburg. Seine Kernaufgaben sind Prozessentwicklung, sowie Coaching und Schulung der Entwicklungsteams. Aktuell fokussiert sich seine Arbeit auf die Frage, wie Software schnell und mit einer maximalen Wertschöpfung produziert... Read More →


Tuesday September 20, 2022 13:00 - 13:50 CEST
#4 Agile & Culture